Okay...ihr habt gewonnen...ich blogge wieder...-.-"


Also...Wie es mir geht?

Ich will im Moment eigentlich einfach nur heueln...Wie bl?d kann man eigentlich sein?! Ich bin doch wohl mehr als billig, verdammt....>.<
Ich hab keine Lust mehr! -.-
16.1.05 20:28


Ich w?rde grad gerne einfach losschreien...Aber ich glaube dann w?rde mein Dad mich echt als bekloppt abstempeln....-.-"



Liebe ist ein Spiel.Ohne Gewinner. Das Spiel hei?t Verf?hrung. Und wer sich verliebt, verliert...
17.1.05 20:30


Mir ist heute Nacht aufgefallen, dass ich dieses Wochenende zum ersten Mal eine Person gek?sst habe, die ich wirklich gerne mag....
Schon komisch irgendwo...-.-"

Wen interessiert das hier eigentlich?! *hmpf*
18.1.05 19:48


BLA...

--------------



Tr?nen in den Augen
Reflektionen im Kerzenlicht
In der Dunkelheit
F?hle ich dich nicht
Blicke voller Sehnsucht
Sie suchen dich
Doch sie sind vergebens
Du siehst mich nicht

------------

I would die for you
I would die for you
I've been dying just to feel you by my side
To know that you're mine
I would cry for you
I would cry for you
I would wash away your pain with all my tears
And drown your fear
I would pray for you
I would pray for you
I would sell my soul for something pure and true
Someone like you
See your face every place that I walk in
Hear your voice every time that I'm talking
You would believe in me
And I would never be ignored
I would burn for you
Feel pain for you
I would twist the knife and bleed my aching heart
And tear it apart
I would lie for you
Beg and steal for you
I would crawl on hands and knees until you to see
You're just like me
Violate all the love that I'm missing
Throw away all the pain that I'm living
You would believe in me
And I could never be ignored
I would die for you
I would kill for you
I would steal for you
I'd do time for you
I will wait for you
I'd make room for you
I'd sail ships for you
To be close to you
To be part of you
Cause I believe in you
I believe in you
I would die for you
19.1.05 19:33




Sie sitzt auf ihrem Lieblingsbaum,
einer alten Kirsche,
und bohrt mit ihrem Nagel L?cher in den Stamm.

Tausend wei?e kleine Tropfen liegen ihr zu F??en und haben sich in ihren Haaren verfangen

Ihre F??e baumeln im Wind,
im Takt einer unbekannten Melodie.

Hoch ?ber ihr das sch?tzende Dach aus kaltem Gr?n.
H?rst du den Wind?

Er f?ngt an zu brausen.
Hebt das Gr?n, rei?t es vom Stamm,
verdr?ngt die wei?en Tropfen mit seinen grauen.

Sch?ttet seine ganze Wut ?ber das Liebste ,
was er hat.

Will sie zerrei?en.
Mag nicht, das sie in ihm schwingt.

Rei?t sie hinab,
ins Graue.

Da liegt sie,
rote Tropfen inmitten der ehemals wei?en.

Und ihr Herz lief ?ber.
19.1.05 20:10


 [eine Seite weiter] Gratis bloggen bei
myblog.de