Der Clown, ist immer zu Scherzen aufgelegt.
Immer lustig, nie ernst. Und auch nie zur?ckhaltend.
Er hat das Lachen, das alle mitrei?t.
Er steht im Mittelpunkt.
Pl?tzlich beginnt er nachzudenken, ?ber sich und die Welt.
Er zieht sich zur?ck, wird stiller und ernster.
Doch keiner merkt es.
Keiner merkt, was in ihm vorgeht.
Niemand versteht ihn. Nicht einmal sein bester Freund.
Und der Clown bekommt pl?tzlich Angst. Furchtbare Angst davor,
dass keiner f?r ihn da ist, wenn er Hilfe braucht.
1.12.04 20:14


Tudor (8:05 PM) :
was kriege ich f?r das GEschenk-Einpacken?
L?rmbel?stigung (8:05 PM) :
gar nichts?
Tudor (8:06 PM) :
Freak



----Mein Bruder ist so nett zu mir... ._.
1.12.04 20:50


Ich seh' Dir ins Gesicht doch sp?ren tue ich nichts
Und Dein K?rper ist gefroren und erstarrt
Ich mu? schon pr?fen ob Du noch am Leben bist
Mit kalten H?nden ber?hrst Du mich...
- Doch ich f?hle nichts

Fast wie ein Engel der aus Stein und Eis besteht
Meine Gef?hle hinter Panzert?ren
nun gefangen nimmt

Gib mir mein Gef?hl zur?ck
Du bist viel zu kalt f?r mich
Gib mir mein Gef?hl zur?ck
Und denk' immer daran: Ich liebe Dich!

Jetzt liegst Du neben mir
Doch ich f?hl' mich ganz allein
Und Deine Sch?nheit blendet mich
Du fa?t meinen K?rper an
Doch sp?ren tue ich nichts
Doch mein Feuer kommt ?ber Dich...
- Und Du wehrst dich nicht

Gib mir mein Gef?hl zur?ck
Du bist viel zu kalt f?r mich
Gib mir mein Gef?hl zur?ck
Und denk' immer daran: Ich liebe Dich!
1.12.04 21:17


Langsam wirst Du endlich wach
Erwartest einen neuen Tag
Doch nimm Dein Schicksal jetzt in Kauf
Und mache Deine Augen auf

Die Dunkelheit die Dich umgibt
Du nicht die Hand vor Augen siehst
Du willst aus Deinem "Bett" aufstehen
Doch leider wird das hier nicht gehen...

Eichenw?nde umgeben Dich
Eine kleine Welt f?r sich
Du merkst es wird die letzte sein
Dein Leben zieht an Dir vorbei

Langsam verlierst Du den Verstand
I?t Dir die Finger von der Hand
Die Stille macht Dich wahnsinnig
Doch Deine Schreie h?rt man nicht...

Was steht wohl auf Deinem Stein
Und wie sp?t mag es jetzt sein
Ob jemand gerade an Dich denkt
Und Kr?nze Dir zum Abschied schenkt

Nur noch ein Wort die Luft wird rar
Und jetzt wird Dir alles klar
Niemand ist da Du bist allein
Und wirst auch das f?r immer sein...
1.12.04 21:21


Und nun wieder auf dem Weg
durch Asche die l?ngst kalt und grau
Mir heuchelt, es w?r' nie gescheh'n.
Und viel zu lange wachte ich
In den Ruinen, die einst gro? und sch?n
Wie unsre Festung waren.

Du bist blind,
Weil Du mich nicht siehst!
Du bist taub,
Weil Du mich nicht h?rst,
Du bist schwach,
Weil Du mich nicht h?lst!
Du bist alt,
Ich hab Dich ?berlebt!

Doch Du bist sch?n,
Sch?ner als jeder Stern!
Und Du bist frei,
Keiner Dich halten kann!
Und Du bist Licht,
Wo sonst nur Dunkel ist!
Und Du bist mein
Letzter Blick zur?ck!
1.12.04 21:29


 [eine Seite weiter] Gratis bloggen bei
myblog.de